Schwarzspecht  (Dryocopus martius) 

Der krähengrosse, kräftige Schwarzspecht ist unsere grösster Specht. Als Lebensraum bevorzugt er Laubmischwälder, wo er in grosser Höhe seine Bruthöhlen in alte Bäume  meisselt. Besonders Buchen werden dafür gerne benützt. Als «Zimmermann unter den Spechten» legt er öfters wieder neue Höhlen an. Dies kommt anderen Vogelarten zu gut, welche die alten Höhlen übernehmen oder sogar Schwarzspechte daraus vertreiben. Morsche Altholzstämme und modernde Baumstrünke werden von den starken Schwarzspechten auf der Suche nach Ameisen und anderen holzbewohnenden Insekten und Larven geradezu zerlegt. 

 

Bild: Jungvogel


Der Ruf dieses Spechts trägt weit, ist arttypisch und unverwechselbar. Die andere Lautäusserung, das laute Trommeln, dient der Kommunikation und kann bis zu 15 Schläge pro Sekunde umfassen und bis zu drei Sekunden lang dauern.