An der Nebelgrenze

Bei einer Nebelobergrenze auf 800 Meter über Meer ragen die grösseren Berg im Quellgebiet der Töss aus dem trüben Grau ins strahlende Blau der Herbsttage. Aus der Vogelperspektive erscheinen Gipfel und Grate des Tössberglands wie Inseln im wogenden Nebelmeer. 

Nicht minder spektakulär ist die Szenerie am Boden, besonders knapp unter, an oder über der Nebelobergrenze. Alle Bilder dieser Seite entstanden am 26. Oktober und 2. November 2015.